Hausärzte Lörick

Früherkennung

Bleiben Sie gesund

Mit der steigenden Lebenserwartung der Bevölkerung und dem parallelen Wunsch nach erhöhter Lebensqualität steigt auch der Bedarf an Behandlung und Prävention seit Jahren stetig an.

Als Mitglied der gesetzlichen Krankenkasse stehen Ihnen im Rahmen der Vorsorgeprogramme Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen kostenfrei zur Verfügung.
Im Folgenden finden Sie einen Überblick.

Früherkennung Frauen

Alter

Untersuchung

Was wird gemacht ?

Ab 20 Jahren

Früherkennung Gebärmutterhalskrebs und Krebserkrankungen des Genitales

Früherkennung Darmkrebs zur Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs jährlich

  • Anamnese (Erhebung der medizinischen Vorgeschichte der Patientin)
  • Untersuchung der Geschlechtsorgane
  • Gewebeabstrich vom Muttermund und aus dem Gebärmutterhalskanal; im Anschluss mikroskopische Untersuchung der Zellen
  • Beratung zum Untersuchungsergebnis

Zusätzlich ab 30 Jahren

Früherkennung Brustkrebs

jährlich

  • Abtasten der Brust und der örtlichen Lymphknoten (Achselhöhlen)
  • Anleitung zur Selbstuntersuchung der Brust

Ab 35 Jahren

Check-up 35: Früherkennung von Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes und Nierenerkrankungen

alle zwei Jahre

  • Anamnese (Erhebung der medizinischen Vorgeschichte der Patientin)
  • körperliche Untersuchung
  • Kontrolle des Cholesterins und des Blutzuckers
  • Kontrolle des Urins
  • Beratung zum Untersuchungsergebnis

Ab 35 Jahren

Früherkennung Hautkrebs

alle zwei Jahre

  • Anamnese (Erhebung der medizinischen Vorgeschichte der Patientin)
  • Untersuchung der gesamten Haut
  • Beratung zum Untersuchungsergebnis

Ab 50 Jahren

Früherkennung Darmkrebs

  • Beratung über Ziel und Zweck des Darmkrebs-Früherkennungsprogramms

jährlich

  • Test auf nicht sichtbares (okkultes) Blut im Stuhl

Ab 50 Jahren

Früherkennung Brustkrebs – Mammographiescreening

  • zweite Beratung über Ziel und Zweck des Darmkrebs-Früherkennungsprogramms
  • Patientenaufklärung zur Koloskopie
  • Darmspiegelung (Koloskopie)

nach 10 Jahren

  • zweite Darmspiegelung

oder alle zwei Jahre:

  • Test auf nicht sichtbares Blut im Stuhl

Früherkennung Männer

Alter

Untersuchung

Was wird gemacht ?

Ab 35 Jahren

Check-up 35: Früherkennung von Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes und Nierenerkrankungen

alle zwei Jahre

  • Anamnese (Erhebung der medizinischen Vorgeschichte des Patienten)
  • körperliche Untersuchung
  • Kontrolle des Cholesterins und des Blutzuckers
  • Kontrolle des Urins
  • Beratung zum Untersuchungsergebnis

Ab 35 Jahren

Früherkennung Hautkrebs

alle zwei Jahre

  • Anamnese (Erhebung der medizinischen Vorgeschichte des Patienten)
  • Untersuchung der gesamten Haut
  • Beratung zum Untersuchungsergebnis

Ab 45 Jahren

Früherkennung Krebserkrankungen der Prostata und des äußeren Genitals

jährlich

  • Inspektion und Abtasten der äußeren Geschlechtsorgane
  • Enddarmaustastung zur Untersuchung der Prostata
  • Untersuchung örtlicher Lymphknoten
  • Beratung zum Untersuchungsergebnis

Ab 50 Jahren

Früherkennung Darmkrebs

  • Beratung über Ziel und Zweck des Darmkrebs-Früherkennungsprogramm

jährlich:

  • Test auf nicht sichtbares (okkultes) Blut im Stuhl

Ab 55 Jahren

Früherkennung Darmkrebs

  • 2. Beratung über Ziel und Zweck des Darmkrebs-Früherkennungsprogramm
  • Patientenaufklärung zur Koloskopie
  • Darmspiegelung (Koloskopie)

nach zehn Jahren:

  • zweite Darmspiegelung

oder alle zwei Jahre:

  • Test auf nicht sichtbares Blut im Stuhl

Bleiben Sie gesund

Als Mitglied der gesetzlichen Krankenkasse stehen Ihnen im Rahmen der Vorsorgeprogramme Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen kostenfrei zur Verfügung.
Im Folgenden finden Sie einen Überblick.